Mikronährstoffberatung

Alles über Vitamine, Mineralien, Spurenelement

Chronischer Stress, bestimmte Medikamente, bestehende Grunderkrankungen, Leistungssport, Fast Food, häufiger Alkohol- und Nikotinkonsum führen schnell zu Versorgungslücken an Mikronährstoffen und dazu, dass viele Menschen empfindliche Defizite an Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren, sek. Pflanzenstoffen etc. aufweisen.

Was sind Mikronährstoffe? 

Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, sek. Pflanzenstoffe, ess. Fettsäuren, Aminosäuren, Ballaststoffe, Enzyme, etc. 

Wann sollten Mikronährstoffe eingenommen werden? 

Bei Krankheit, Medikamenteneinnahme, Stress, zur Gesunderhaltung, Alter, Lebensstil, Schwangerschaft, Rauchen, körperliche Aktivität, Alkohol, Umweltgifte, Genetik

Geht´s nicht auch über Ernährung? 

Ausgelaugte Böden, auf Ertrag ausgelegte Züchtungen, zu früher Erntezeitpunkt, lange Lagerung / Transport und die Zubereitung lassen den Vitamin- und Mineraliengehalt in Obst und Gemüse drastisch sinken. Von industriell hergestellter „Nahrung“ mal ganz zu schweigen. 

Bio-Nahrungsmittel (Demeter, Bioland, etc.) sind super zur Gesunderhaltung, zum Ausgleich eines Mikronährstoffmangels müssten davon jedoch kiloweise verzehrt werden, dies ist unrealistisch.  

Kann ich etwas falsch machen? 

Ja, wenn Sie Mikronährstoffe ohne Beratung auf eigene Faust einnehmen. Im besten Fall ist die Dosis zu gering – nichts gewesen außer Spesen. Im schlimmsten Fall dosieren Sie zu hoch, nehmen Präparate, die Wechselwirkungen mit Ihren Medikamenten haben und / oder Ihre Krankheit verschlimmern. Auch Präparate aus Drogerien und Supermärkten sind nicht immer eine gute Wahl. 


 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.